Cookie-Nutzung

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)

KOENIGSGRAU - Ein Moertelshop-Kunde stellt sich vor

04.09.2019 07:11

KOENIGSGRAU ist unser Kunde. Die edle Manufaktur macht aus unserem Beton hochwertige Design-Objekte. Hier schreibt sie über sich - und über uns:

01 DER WERDEGANG ZUM
MATERIALFETISCH

Koenigsgrau ist aus der Visco Art Group entstanden, die sich der Gestaltung von Kulissenlandschaften für weltbekannte Firmen gewidmet hat. Bei Großprojekten für Kunden wie z.B. Hugo Boss, Hilfiger und Dr. Hauschka ist eine starke Leidenschaft für filigrane Artefakte und Oberflächendesign entstanden. Mit der Gründung von Koenigsgrau ging es von großen Oberflächen weiter zu handlichen Gegenständen, in die der Forschungsgeist vergangener Tage einfließen sollte. In unserer Manufaktur möchten wir Alltagsprodukte in ihrer Formensprache und Oberflächengestaltung neu definieren.

 

02 DIE FORMEL MIT VIEL
HIRNSCHMALZ

Bei Koenigsgrau haben wir jahrelang eine Betonrezeptur entwickelt, welche es uns ermöglicht dünne Schichten und diverse Oberflächenstrukturen für unsere Produkte zu kreieren. Von einem typisch betonartigen Stil bis hin zu einer keramikähnlichen Optik können wir dem Material mehr Vielschichtigkeit und Geschichte einhauchen.

 

 

03 GERADLINIGKEIT UND
SINNLICHKEIT

Wir feiern Gegensätze als unseren Leitsatz. Geradlinige Formen, sinnliche Oberflächenstrukturen und ausgeklügelte Technik bilden die Heilige Dreifaltigkeit unseres Schaffens. Bei der Materialauswahl sind Beton und Holz unsere favorisierten Baustoffe, da sie so unglaublich facettenreich sind. Ihre Gegensätzlichkeit gepaart mit unserem Gestaltungskonzept bilden das Fahrtticket für eine optische und haptische Entdeckungsreise.

 

04 EINFACH MAL UMDENKEN

 

Wir brechen mit den konventionellen Gebrauchs- und Gestaltungsmustern von Beton und setzen diesen Baustoff auf eine filigrane Art ein. Ob bei unserer Hängeleuchte FERDINAND oder unserem Kugelschreiber ZEITGEIST – Beton erhält bei uns einen ganz neuen Anstrich, der von schwebend leicht bis hin zu feinfühlig reicht. Was schwer aussieht, entpuppt sich als erstaunlich schwerelos. Was bislang Erinnerung auslöste an brachiale Stadtarchitektur, kann als lustvoller Schreibgegenstand in den Händen gehalten werden. Das Ganze gepaart mit dem archaischen Baustoff Holz ergibt eine spannende Symbiose aus Moderne und Tradition.

 

05 ZUHAUSE IN EUROPA

Vom Entwurf bis hin zur Fertigung decken wir den kompletten Herstellungsprozess unserer Produkte in unserer Manufaktur in Esslingen am Neckar ab. Bei der Auswahl unserer Bauteile verwenden wir ausschließlich Material aus Deutschland und europäischen Nachbarländern. Insbesondere beim Holz verzichten wir auf tropische Arten und bevorzugen die heimischen Gattungen.

 

06 KONSUMENSCH

Europäische Ware für kurze Transportwege, der Verzicht auf Verpackungsorgien und die Deutsche Bahn als Hauptverkehrsmittel für Außeneinsätze sind unser kleiner Beitrag für einen klimaverträglichen und nachhaltigen Konsum.


07 ALLES AUS EINER HAND

Neben der Produktentwicklung und Produktion laufen auch andere Prozesse wie Fotosessions und sonstige Werbeaufnahmen über unsere Tische und Köpfe. Da kommt es schon mal vor, dass die Ex-Frau vor der Kamera steht während ein Teammitglied für das richtige Licht sorgt und der sizilianische Nachbar im Hintergrund einen 70er Italo-Western zur Einstimmung abspielen lässt. Wir pflegen eine familiäre Atmosphäre in unserer Manufaktur, die sich insbesondere ab dem Feierabend in eine Wohnstube für Freunde im Geiste verwandelt.

 

08 MOERTELSHOP - EINE EINTRITTSKARTE
IN DIE GRAUE GLÜCKSELIGKEIT

Könnten wir Sven Backstein und sein Sortiment im Moertelshop mit einem Film vergleichen, so käme uns ein Soderbergh-Streifen à la Ocean's Eleven in den Sinn. Technische und gestalterische Mittel für Raffinesse, um den Coup des Lebens zu planen. In unserem Fall erweist sich dieser Kunstgriff natürlich nicht als Casino-Raubzug sondern als Alltagsgegenstand aus Beton, den wir mithilfe von Svens Zutaten in unserer Manufaktur kreieren. Während Danny Ocean und sein pfiffiges Team nach Zutrittsmöglichkeiten in den Tresorraum des Bellagio fachsimpeln, stürzen wir uns in die Entwicklung dünnschichtiger und ultrahochfester Betonoberflächen, die unterschiedliche Strukturen und Optiken wie Keramik oder Rost imitieren können. Ob Utensilien für Schreibenthusiasten, Lichtanbeter oder Zeitfanatiker - in jedem unserer Stücke steckt die Leidenschaft für Beton, den wir auf Tuchfühlung schicken mit erlesenen Holzarten und einer geradlinigen sowie dynamischen Formensprache. Die Gestaltungsvielfalt und auch Eigensinnigkeit dieses Baustoffs haben unseren Forschungsgeist immer angetrieben und würden auch für zehn Fortsetzungen von Ocean's Eleven reichen. Aber der Coup des Lebens lässt sich nun einmal nicht ohne zuverlässiges Equipment realisieren. Svens Materialien liefern uns die gewünschten Ergebnisse und erlauben uns gestalterische Freiheit, um unsere Ideen zu verwirklichen. Neben den feinen Zutaten entpuppt sich Sven nicht nur als wichtiger Lieferant sondern auch als wertgeschätzter Berater, der mit lässiger Ruhe über Eigenschaften wie Druck und Zugkräfte aufklärt. Unsere Hommage an den Moertelshop fällt eindeutig aus: Ja, Beton macht glücklich!


Hier können Sie Ihren Kommentar zu dieser Meldung eingeben.