Moertelshop Newsletter vom 11.5.2021

02.06.2021 08:18

Liebe Betonbegeisterte,

der Beton vom Moertelshop kann fast alles, und täglich kommen neue Möglichkeiten hinzu. Aber leider sieht man einem Mörtelsack nicht an, was in ihm steckt. Beton ist ja bekanntlich nur das, was man daraus macht. Um einfach mal zu zeigen, was wir drauf haben und was alles möglich ist, haben wir uns deshalb entschlossen, eine eigene kleine Kollektion von Dingen aus unserem Beton herauszubringen.

Wir, das sind mein Sohn Arne und ich. Arne hat dafür einen eigenen Onlineshop eingerichtet, in dem man unsere Stücke ab sofort sehen und kaufen kann. Natürlich sind wir offen für Wiederverkäufer und bieten unsere Produkte auch als Werbegeschenke mit individuellem Logo an.

Als Beispiel hier unser Tischabroller, den ich im letzten Newsletter schon angekündigt habe. Ein wirklich feines Teil aus Schwerbeton mit einer besonders guten Standfestigkeit.
Klebefilmabroller

Unser Tischabroller SMOOTH OPERATOR

Hoppla, mag man jetzt denken, da machen wir doch unseren eigenen Kunden Konkurrenz. Es stimmt, dass wir sehr viele Manufakturen beliefern, die sich auf unsere Mischungen eingeschworen haben und bemerkenswerte Dinge daraus machen. Aber leider behalten sie es gern für sich, wo man den bemerkenswerten Beton dafür kaufen kann, um sich vor Nachahmern zu schützen.

Backstein.Studio ist deshalb als Einladung an alle gedacht, sich gegenseitig zu inspirieren und auszutauschen, um die Grenzen unseres Werkstoffs zu erweitern und Lösungen für schwierige Aufgaben gemeinsam zu finden.

Mit unserem Kunden KOENIGSGRAU tun wir das bereits zum beiderseitigem Vorteil. Vielleicht wird ja ein Netzwerk daraus, wer weiß.

Türstopper SITTING BULL

Coming soon: Unser Türstopper SITTING BULL

 

Viele Grüße und eine gute Zeit

Sven Backstein

_________________________________________________________________

Backstein Engineering GmbH, Reg. Amtsgericht Wiesbaden, HRB 19382
Ust-Id-Nr. DE813419595, Zoll-EORI-Nr. DE1580817, GF: Dr.-Ing. Sven Backstein
Verwaltung: Langgasse 21, D-65510 Idstein, Tel. 06434 / 9089-115
Abhol- und Versandlager: Werner-von-Siemens-Str. 3, D-65520 Bad Camberg
www.moertelshop.com

P.S.: Mein Techniktipp – Kurzfasern als Bewehrung

Wenn man kurz geschnittene Fasern in den Beton einmischt, dann hat man gleich die Bewehrung mit drin. Das ist sehr praktisch, weshalb die Methode auch gern genutzt und ebenso gern weiterempfohlen wird. Man sollte aber bezüglich der Wirksamkeit nicht allzu große Erwartungen haben, weil Kurzfasern keine besonders hohe statische Tragwirkung entfalten. Da sind richtige Textilbewehrungen, also Gittergewebe aus Glas- oder Carbonfasern deutlich wirksamer.

Kurzfasern können allerdings sehr nützlich sein, um Oberflächenrisse in Spachtelmassen zu verhindern oder dünnwandige Laminate zu verstärken. In Vergussmassen sollte man eher sparsam damit sein, weil sie die Fließfähigkeit des Betons beeinträchtigen. Nimmt man zu viel davon, dann funktioniert die Selbstverdichtung nicht mehr richtig. Der Beton bekommt unnötig viele Lufteinschlüsse und folglich auch eine poröse Oberfläche.

Damit man die Fasern auch in selbstverdichtendem Beton möglichst hoch dosieren kann, ohne dass der Beton schlechter fließt, gibt es extra die sogenannten „Integralfasern“. Das sind Fasern, die in kleinen Bündeln fest zusammenhaften und dadurch wie Nadeln aussehen.

Für Laminate und Spachtelmassen greift man besser zu den losen Fasern, die als „dispersibel“ bezeichnet werden. Wer das alles mal ausprobieren möchte, der findet im Moertelshop AR-Stapelglasfasern dispersibel 12 mm lang, AR-Stapelglasfasern integral 13 mm lang und Basalt-Kurzfasern 18 mm lang.


Hier können Sie Ihren Kommentar zu dieser Meldung eingeben.