Moertelshop Newsletter vom 14.8.2020

15.08.2020 07:29
Liebe Betonbegeisterte,

die Moertelshop-Sommerpause ist rum, und endlich sind unsere neuen Gran-X Pigmente eingetroffen. Die sollte man sich wirklich ansehen, denn sie können viel mehr als die üblichen Standardpigmente für Beton.

Mit Gran-X kann man seinen Beton jetzt in jedem beliebigen Farbton einfärben. Quietschgelb, Feuerrot und Knallblau – alles ist möglich. Auch so schwierige Farbtöne wie Pink oder Türkis bereiten kein Problem mehr. Jetzt wird es richtig bunt.

Mein Flaschenöffner

Aber die Gran-X Pigmente können noch mehr. Sie sind durch einen speziellen Prozess aufbereitet, der dafür sorgt, dass sie sich perfekt im Beton verteilen. So wird vermieden, dass einzelne Pigmentteilchen zusammenklumpen können, was für eine optimale Farbausbete sehr wichtig ist.

Folglich sind die Gran-X Pigmente besonders farbstark und können geringer dosiert werden als andere Pigmente. Und da sie keinerlei Klümpchen bilden, sind sie ideal  geeignet für unsere zementgebundenen Malfarben und Spachtelmassen MARFINO® PAINT und MARFINO® CONCRETE SURFACE.

Eine verbindliche Farbkarte ist derzeit noch in Arbeit und folgt in Kürze. Hier ein Vorgeschmack. Die hier gezeigten Musterflächen wurden aus MARFINO CS unter Zugabe von 2% Pigment hergestellt.

Farbtafel

Ideale Anwendungen für die Gran-X Pigmente sind zum Beispiel:

  • Farbige Raumgestaltung mit Microzement
  • Wandbilder für draußen auf Basis von Marmor-Zementfarbe
  • Designobjekte aus Beton in ungewöhnlichen Farben

Ich bin schon neugierig auf die Fotos Eurer neuen bunten Werke in der BetonCafé Galerie oder im FORUM.

Übrigens: Im nächsten Newsletter Mitte September gibt es dann schon wieder spannende Neuigkeiten. Da geht es um Stempelbeton. Echt gut.

Viele Grüße und eine schöne Sommerzeit
Sven Backstein

_________________________________________________________________

Backstein Engineering GmbH, Reg. Amtsgericht Wiesbaden, HRB 19382
Ust-Id-Nr. DE813419595, Zoll-EORI-Nr. DE1580817, GF: Dr.-Ing. Sven Backstein
Verwaltung: Langgasse 21, D-65510 Idstein, Tel. 06434 / 9089-115
Abhol- und Versandlager: Werner-von-Siemens-Str. 3, D-65520 Bad Camberg
www.moertelshop.com

P.S.: Mein Techniktipp – Die Kraft des Schüsselns kann Tische verschieben.

Über das Phänomen des Schüsselns habe ich ja schon mehrfach berichtet. Man gießt eine dünne ebene Platte aus Beton und nach dem Abbinden stellt man fest, dass daraus (übertrieben gesagt) eine Schüssel geworden ist. Die Ränder sind nach oben verzogen, weil die Schwindung auf der Oberseite größer war als auf der Unterseite.

Genau so war es auch bei unserem neuen 2,30 x 2,30 m großen Packtisch, den ich gerade aus einen Stahlrohrgestell mit aufgegossener 5 cm dicker Betonplatte baue. Das allein wäre weiter noch gar nicht bemerkenswert, da die Wölbung hier nur wenige mm ausmacht und überhaupt nicht stört.

Unser Tisch

Verblüfft war ich dann aber doch, als ich bemerkte, dass der Tisch nicht mehr da stand, wo er zwei Tage zuvor beim Eingießen der 500 kg Beton noch gestanden hatte. Er war um etwa 10 cm zur Seite verschoben, ohne dass jemand ihn berührt hatte.

Wie kann das sein? Meine Erklärung: Beim Abbinden hoben sich die Ränder der Betonplatte durch das Schüsseln nach oben. Das Stahlgestell wurde dabei auch mit angehoben, weil es ja schon fest mit dem erstarrten Beton verbunden war. So stand der Tisch also nicht mehr auf seinen vier Beinen, und die Betonplatte lag nur noch auf den etwa 20 Dachlatten auf, die ich als Abstützung unter die Schalung gestellt hatte. Die kippten dann natürlich zur Seite und beförderten dabei den ganzen Tisch 10 cm weit in eine Richtung. Und da stand er.


Hier können Sie Ihren Kommentar zu dieser Meldung eingeben.