Cookie-Nutzung

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)

BASIL ® Bodenbeton hellgrau

Artikelnummer: A0017

Selbstverlaufender Dünnschichtbeton für den Wohnraum. Schwindfrei, günstig und gut.

Kategorie: FERTIGMÖRTEL

Gebindegröße

Ab 16,80 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


BASIL® ist das perfekte Material zur individuellen Raumgestaltung mit Beton. Damit können Sie selbst ganz einfach Böden, Wandflächen, Möbel und andere Gegenstände mit einer dünnen aber trotzdem strapazierfähigen Betonschicht überziehen. Die Anwendung ist kinderleicht und auch für den Hobby-Handwerker kein Problem.

BASIL® erfüllt die extrem strengen Anforderungen der Emissionsklasse EC1-plus der Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe GEV und ist dort unter der Lizenznummer 5829/21.1108 eingetragen.

Der besonders feinkörnige Fertigmörtel ist extrem fließfähig und verläuft deshalb auf Böden fast von allein zu einem fertigen Fußbodenbelag, welcher nach dem Abbinden auch Stuhlrollen und Stöckelschuhen standhält. Durch Zugabe unseres Stellmittels Typ Q lässt sich BASIL® spachtelbar einstellen. Dann fließt er nicht mehr und kann in Spachteltechnik auf Wände und andere nicht horizontale Flächen aufgetragen werden. Alternativ ermöglicht unser Stellmittel Typ R auch die Verabeitung in Spritztechnik an vertikalen Flächen mit einer Trichterspritzpistole.

Die Verarbeitungszeit beträgt je nach Temperatur 20 bis 45 Minuten. Das Material ist hellgrau und kann durch Zugabe von zementechten Pigmenten eingefärbt werden. Die empfohlene Menge ist maximal 250 g Farbpigment pro 25 kg Sack.

BASIL® funktioniert auf allen tragfähigen Untergründen wie z.B. Betonestrich, Magnesiaestrich, Anhydritestrich, Trockenestrich, Keramikfliesen, Leichtbau-Wandplatten oder Spanholzplatten. Die Schichtdicke darf zwischen 2 und 25 mm variieren, so dass sich auch größere Unebenheiten im Fußboden mit BASIL® leicht ausgleichen lassen. Estriche und andere saugende Untergründe sind in jedem Fall mit unserem SQ Tiefgrund vorzubehandeln.

Mit BASIL® belegte Flächen können nach 3 bis 5 Tagen auch geschliffen werden. Wir empfehlen, ein Schleifgitter mit 120er Korn zu verwenden. Böden im Außenbereich müssen mit unserem PUR-2 endbehandelt werden. Für Wände und für Flächen in Innenräumen sind ebenso unsere anderen Oberflächenmittel einsetzbar. UNSER TIPP: Nutzen Sie für die Auswahl der richtigen Endbehandlung Ihrer Betonoberflächen unsere VERGLEICHTABELLE. Dort finden Sie alle in Frage kommenden Produkte übersichtlich zusammengestellt.

Bei 3 mm Schichtdicke reicht 1 Sack BASIL für eine Fläche von 5 qm aus. Geben Sie unten im BETONRECHNER die geplante Fläche und Schichtdicke ein und berechnen Sie Ihren genauen Bedarf.

Mit unserem BASIL® kaufen Sie ein innovatives Hightech-Produkt zum fairen Preis. Bestellen Sie hier im Moertelshop online und profitieren Sie von unserem unschlagbar günstigen Versand.


Druckfestigkeit: 20 bis 30 N/mm²
Technik: Beschichten
Geschwindigkeit: Schnelles Abbinden
Körnung: Korn bis 0,5 mm
Feuerfest: NEIN
Frostbeständig: NEIN

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit.:

Einträge gesamt: 7
4 von 5 Basil als Wandbeton

Ich habe dieses Produkt zur Wandgestaltung als Sichtbeton-Fake genutzt. Mit dem Stellmittel A wurde der Beton spachtelbar eingestellt, um ihn sozusagen als Putz zu benutzen. Allerdings sollte jedem der das machen möchte klar sein, dass das putzen damit nicht eben einfach ist, da die Masse doch recht zäh und stabil ist - ist halt Beton. Zwangsmischer ist unbedingt anzuraten. Da es sich bei mir um knappe 3 qm Wandfläche handelte habe ich es in Etappen mit Bohrmaschinenaufsatz gemacht, 2kg Beton ging so als Maximum, dass war langwierig und anstrengend. Da die Fliessen sich im Gäste WC nicht entfernen liessen (ausser man hätte neue Leichtbauwände gebaut) grundierte ich diese mit einer Acrylgrundierung und zog dort den Beton auf der sehr gut haftet. Nun habe ich ein Gäste WC mit Sichtbeton look.

., 10.03.2014
5 von 5 Klasse

Ich habe schon seit längerem gesucht nach einer Spachtelmasse in Betonoptik. Leider sind mit die Produkte die man sonst so kaufen kann einfach zu teuer. Ich habe jetzt Basil mit dem Stellmittel kombiniert (nach vielen Tip und Ratschlägen von Sven Backstein, hierfür noch mal danke) und noch Pigment für die graue Farbe beigefügt.

Was soll ich sagen, ich bin restlos begeistert. Man benötigt nur wenig Stellmittel und aus dem Fließbeton wird ein 1A Spachtel. Die Optik sieht einfach Klasse aus. Genauso wollte ich es haben.

Da ich in einer Mietwohnung wohne habe ich die Masse auf eine MDF Platte gespachtelt die ich vorher versiegelt habe. Weiterhin habe ich auch eine Regal für die Küche in Betonoptik geplant. Ich werde berichten.

Tolles Produkt und 1A Beratung.

., 03.07.2014
5 von 5 Top Produkt

habe den beton mit dem stellmittel typ q perfekt nach vorgaben für mein vorhaben einstellen können. mit dem ergebnis bin ich sehr zufrieden.

., 26.06.2015
5 von 5 Suuper!!

Nach mehrmaligem Rumprobieren mit billigen Betonausgleichsmassen vom Baumarkt habe ich endlich BASIL entdeckt. Verarbeitung ist supereasy und das Ergebnis war mit Abstand das beste, im Vergleich mit den anderen. Eine sehr ebene und porenarme Fläche war das Ergebnis. Vielen Dank an H. Backstein für den Tipp!

., 30.09.2015
5 von 5 Sehr gutes Produkt!

Lässt sich sehr gut verarbeiten, hat seinen Preis - ist aber auch berechtigt. Bei der Rezeptur mit Stellmitteln muss man allerdings aufpassen - Überdosierungen sollte man vermeiden! Wer nur an senkrechten Flächen arbeitet, ist es zweckmäßiger ein Produkt zu verwenden welches Stellmittel bereits enthält.

., 04.12.2015
5 von 5 Basil Boden- und Wandbeton

Ich habe 6 Säcke dieses Materials auf einem Souterrainboden verarbeitet und mit dem Pigment zementgrau gefärbt: Es hält, was die Beschreibung verspricht. Der Feinbeton verfließt mit etwas Nachhelfen sehr schön und ergibt eine feine, ebene Oberfläche. Aufpassen muss man allerdings, dass keine Lufteinschlüsse während des Abbindens verbleiben, die sich später als kleine Löcher im Beton abzeichnen. Dafür sollte man die auf der Verpackung empfohlene Rakel einsetzen. Oder sich nochmals mit Herrn Backstein unterhalten, der im Übrigen sehr hilfsbereit war.

., 06.06.2016
5 von 5 Wie versprochen

Prima Produkt - funktioniert wie versprochen. Ich hatte jetzt erst eine kleine Menge zum Test bestellt und verarbeitet und werde nun eine größere Boden-Fläche damit anlegen.

., 09.11.2016
Einträge gesamt: 7

Anwendungshinweise