Cookie-Nutzung

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen)

Beton auf Leinwand - so malt man Bilder für den Garten

05.08.2019 06:41

Wenn man im Moertelshop stöbert, findet man ziemlich coole Sachen. Richtig kombiniert ist damit so gut wie alles möglich. Zum Beispiel ein Bild aus Beton, gemalt mit einer Farbe aus Beton auf eine nur 3 mm dicke Leinwand, natürlich auch aus Beton. Das Ganze ist voll außentauglich, wetterfest und winterhart.

Step by Step:

Zuerst habe ich mir als Unterlage einen großen Styroporklotz genommen und ihn mit Milchkarton eingekleidet, damit der Beton nicht daran festklebt.

 

Betonbild

 

Darauf habe ich nacheinader 6 Lagen Baumwollgaze gelegt und mit CEM-FLUP®-22 getränkt. Das ist meine Leinwand, die auch etwa 3 cm weit um die Kanten herumgeht. Nach zwei Tagen ist die Leinwand so stabil, dass man sie abnehmen und wenden kann. Das habe ich gemacht und dann zur Verstärkung die Ecken noch mit LAMBO® ausgeschmiert, in den ich auch noch zusätzlich Fiberbasaltstäbe eingelegt habe. So wird daraus eine leichte und absolut stabile, außentaugliche Leinwand.

 

Betonbild

 

Um bei Beton zu bleiben, habe ich zum Malen MARFINO® Marmor-Zementfarbe verwendet, die ich zum Teil naturweiß belassen und zum Teil mit mit schwarzem Pigment eingefärbt habe. Wenn man diese Farbe mit etwas weniger Wasser anmacht, dann hat man eine spachtelbare Masse. Das habe ich ausgenutzt, um am Ende mit einem Zahnspachtel das ganze Bild mit einem Streifenmuster zu versehen, bevor die Farbe fest war.

 

Betonbild


Et voilá! Ein Bild aus Beton. SB


Hier können Sie Ihren Kommentar zu dieser Meldung eingeben.